home
  Veranstaltungen
    Feedback
    Großveranstaltungen
    On Stage
      Jan Garbarek Group
      Aschaffenburg 2007
      Kulturtage Aschaffenburg Juli 2005
      Hessentag 2004
    Klassik
    Sprache
    Messe
  Mietpreise
  Kontakt
  Referenzen
  Partner
  Gebrauchtes
  Tonträger-Tipp
  Downloads
  Witzisch
  Datenschutzerklärung
 

Kulturtage im Schloss Aschaffenburg, Juli 2005 mit Manhattan Transfer und Torun Eriksen

Im Juli 2005 fanden im Schloss Aschaffenburg die Aschaffenburger Kulturtage statt - mit hochkarätigem Programm. Manhattan Transfer und Torun Eriksen waren die Stars der Jazz-Night. Am Vortag rockten die "Aschaffenburg All Stars" mit insgesamt über 100 mitwirkenden Musikern.

In Zusammenarbeit mit dem Colos-Saal Aschaffenburg und Ampire Showtechnik wurde der Schlosshof mit 2 Skyline Arrays (72° / 4m) beschallt. Zusätzlich kamen 4 Elemente als Infill sowie 2x3 Elemente als Sidefill zum Einsatz. Erfahrungen aus den Vorjahren ließen uns besonderes Augenmerk auf die Vermeidung von Reflexionen durch die umgebenden Schloßmauern legen. Dazu wurden die beiden Hauptcluster vertikal relativ stark geneigt. Durch das präzise horizontale Abstrahlverhalten wurden Rückwürfe von den seitlichen Wänden zusätzlich wirkungsvoll vermieden.
Das reichhaltige Programm, von Rock und Pop, über Jazz bis hin zum Klassik-Konzert, stellte hohe Anforderungen an das Skyline-System, das sich in allen Disziplinen hervorragend präsentierte.
Torun Eriksens überwältigende Performance in Verbindung mit einem glasklaren Sound sorgte dafür, daß man in leisen Passagen eine Stecknadel hätte fallen hören können. Manhattan Transfer überzeugte durch eine absolut professionelle Bühnenpräsenz und eine hervorragende Begleitband. Vor allem die akustische Auflösung des mehrstimmigen Gesangs war beeindruckend, was uns auch vom mitgereisten Tontechniker bestätigt wurde.
Den Abschluss bildete sonntags die Operngala "La Traviata". Ein besonderer Dank gilt Dipl. Ing. Andreas Füg aus Augsburg, dem für die Operngala verantwortlichen Tonmeister, der so freundlich war, uns seine Eindrücke von der Arbeit mit dem Skyline-System schriftlich nachzureichen. Hier einige Auszüge aus diesem Schreiben:

Feedbacks zur Veranstaltung


TOP | suche: | ZMS powered by webmonster.de | © Tonwerk 2019