home
  Veranstaltungen
  Mietpreise
  Kontakt
  Referenzen
  Partner
  Gebrauchtes
  Tonträger-Tipp
  Downloads
  Witzisch
  Datenschutzerklärung
 

Taylor Eigsti - Lucky to be me

Dieser Mensch ist unglaublich. Gerade mal 21 Jahre alt - seine erste CD "Resonance" erschien, als er 18 war - spielt er in klassischer Trio-Besetzung ganz grandiose Musik, interessant, groovig, virtuos. Gehört habe ich ihn im Internetradio und wurde sofort hellhörig. Dann nachgeschaut - Aha! Taylor Eigsti. Das nächste mal - ein anderes Stück - Aha! Taylor Eigsti. Beim 5. Mal hat's mir dann gereicht und ich habe versucht, mir Informationen über dieses Riesentalent zu beschaffen. Gehandelt wird (wurde) er als "Wunderkind" in der Jazz-Szene und spielte sein als "Support" für David Benoit im Alter von 8 Jahren, mit 12 dann zusammen mit Dave Brubeck. Nun ist sicherlich bemerkenswert, wie jung dieser Künstler ist, seine Musik sollte aber nicht an seinem Alter gemessen werden. In Europa anscheinend völlig unbekannt - die CD-Bestellung via jpc dauerte dann doch 3 Wochen - scheint er aber in der Bay-Area einiges abzuräumen.

2 CD's gibt es von Taylor Eigsti, "Resonance", die er mit 18 Jahren aufgenommen hat und auf der es eine ganz wunderbare Interpretation von "Somewhere" aus der West-Side-Story zu hören gibt, und die aktuelle CD "Lucky to be me", auf der Eigsti - wie schon auf der ersten CD - Standards interpretiert, aber auch Eigenkompositionen. Besonders interessant hier die Interpretation von Mussorgsky's Bildern einer Ausstellung "Promenade". Grandios.
Da scheint jemand das Thema Jazz-Trio ganz neu erfunden zu haben.

Taylor Eigsti
Lucky to be me

Taylor Eigsti - piano
Christian McBride - bass
Lewis Nash - drums
Julian Lage - guitar
Billy Kilson - drums
James Genus - bass


TOP | suche: | ZMS powered by webmonster.de | © Tonwerk 2018